Customer reviews of Clos Lentiscus Perill Noir Sumoll 2011

5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente 5.0 /5 (Based on 1 reviews)

Clos Lentiscus Perill Noir Sumoll 2011

Clos Lentiscus Perill Noir Sumoll 2011

£12.82 Red Crianza wine, Penedès Clos Lentiscus Sumoll

5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente5.0 de 5 estrellas. Basado en 1 opiniones de cliente Extrem, komplex, herausfordernd | by: Dieter 08 February 2019

Vorsicht: Im „Perill Noir Sumoll 2011“ von „Clos Lentiscus“ schlummert (nomen est omen) eine große Gefahr! Die traditionell eingeschliffenen persönlichen Geschmacksmuster könnten unumkehrbar erschüttert werden. Stellt man sich jedoch dieser Herausforderung, dann könnte es der Türöffner zu einer bisher verborgen gebliebenen Welt ungewöhnlicher Weine sein. Wie es eben der „Perill Noir“ von „Clos Lentiscus“ an der Küste von Garraff ist, einem erst 2002 reanimierten, vollkommen naturbezogenen Familienweingut mit Wurzeln zurück ins 14. Jahrhundert. Bemerkenswert beim „Perill Noir“ ist die Vinifizierung der einheimischen Rebsorte Sumoll: sie gilt als schwierig, ist sehr säurebetont, kann jedoch extreme Geschmackserlebnisse erzeugen. Das Jahr auf dem Etikett (Comics der 1920er Jahre) sollte im Übrigen nicht weiter irritieren: „2011“ ist der jüngste Jahrgang. Der Wein selbst ist ungewöhnlich, herausfordernd, aufwühlend und berührend. Auch mit seiner verwirrenden Intensität an fruchtigen, blumigen und vegetalen Aromen; im Mund rustikal und gleichzeitig sublim, extrem, komplex, quietschlebendig, mit fast elegantem Ende. Wow!

Translate text into English