Dear Customer,

Due to the extensive work we are carrying out to comply with the new post-Brexit regulations and improve our services, we inform you that we won't be able to dispatch orders to the United Kingdom for a short period of time. We hope to resume service at the beginning of January 2021.

We are sorry for any inconvenience this may cause you and hope to see you back on our e-commerce very soon.
Red wineWhite wineSparkling wineOther winesSpecial offersWine packsRegions
Reduced delivery charges over £89Delivery charges
Vall Llach Mas de la Rosa 2017

Vall Llach Mas de la Rosa

2017
95
PARKER

Producer

Alcohol content

15.5%

Bottle size and vintage

0.75 L - 2017

£81.03

/ btl 0.75 L

Details for Vall Llach Mas de la Rosa 2017

Producer

Alcohol content

15.5%

Bottle size and vintage

0.75 L - 2017

Customer reviews

5.0/5
1 review
5 stars
1
4 stars
0
3 stars
0
2 stars
0
1 star
0
by: Dieter (02/01/2018) - Vintage 2015

Großartig und außergewöhnlich

Hat man die nicht wenigen Wein-Ikonen des Priorat vor Augen, kommt kaum eine an dem "Mas de la Rosa" von Vall Llach aus Porrera vorbei. Er ist einer von zwei "Vi de Finca" im Priorat, also von einer anerkannt außergewöhnlichen Einzellage, und er ist zudem seit 2013 einer der raren reinsortigen Carinyenas der Region, was ihn besonders hervorhebt. Mit dem "Rosa" lässt sich zudem Geschichte verbinden. Ein winziger Name auf dem Etikett, Carmen Bargelló, weist auf die Frau hin, die ihre unglaublich steile Lage "Mas de la Rosa" dem katalanischen Sänger und Mitbesitzer von Vall Llach, Lluis Llach, einst verkaufte. Noch fassbarer wird die Wertschätzung für den "Rosa" und die Rolle der Frauen in Porrera, verbindet man den Wein im Glas mit der Lektüre von "Les dones de la Principal" von eben jenem Lluis Llach (auch auf deutsch). Der "Rosa" ist trotz seiner Jugend schon jetzt außergewöhnlich beeindruckend. Großes Weinkino!

Celler Vall Llach

Celler Vall Llach

Celler Vall Llach was founded at the beginning of the 1990s by the singer Lluís Llach and the notary Enric Costa in the town of Porrera, opting for a controlled micro-production of their estates and “trossos” (century-old vineyards), and looking for quality over and above quantity.