Red wineWhite wineSparkling wineOther winesSpecial offersWine packs
Reduced delivery charges over £ 180Delivery charges
Intramurs de Poblet Blanc 2018

Intramurs de Poblet Blanc

2018

Wine region

Grapes

Producer

Alcohol content

13.5%

Bottle size and vintage

0.75 L - 2018
18 for immediate dispatch. More, available on 05/06/2020

£ 7.42

/ btl 0.75 L

Details for Intramurs de Poblet Blanc 2018

Producer

Alcohol content

13.5%

Bottle size and vintage

0.75 L - 2018
  • Optimum serving temperature:Between 8ºC and 10ºC

Customer reviews

4.0/5
3 reviews
5 stars
0
4 stars
3
3 stars
0
2 stars
0
1 star
0
by: Dieter (15/04/2019) - Vintage 2018

Ein leiser, angenehmer Chardonnay

Ein Chardonnay aus der „D.O. Conca de Barberà“? Nichts für Mitglieder der ABC-Fraktion: „Anything-but-Chardonnay“! Doch allen Neugierigen sei verraten: In dieser D.O. gibt es vier, fünf überraschend interessante Abfüllungen dieser anpassungsfähigen Rebsorte zu entdecken. Neben zwei erstaunlich guten Torres-Chardonnays und einigen wenigen Lokalgrößen ist dies insbesondere der „Intramurs Blanc 2018“ aus dem überaus beeindruckenden Kloster Poblet. Irgendwie passen burgundische Rebsorten ja tatsächlich hinter die Mauern (Intramurs, 10ha) eines 1151 gegründeten Zisterzienserklosters, auch wenn Chefönologe Ricard Rofes inzwischen mit ganz anderen, heimischen Rebsorten (Trepat, Garnatxa) großartig reüssiert. Der „Intramurs“ mit seiner kunstfertig illuminierten Initiale (man beachte das Teufelchen!) aus dem mittelalterlichen Skriptorium der Zisterzienser auf dem Etikett ist eine moderne Reminiszenz an die Vergangenheit. Im Glas ein glänzendes Strohgelb; in der Nase von blumig bis tropisch changierend; im Mund filigran, fein, frisch, zurückhaltend, dann doch saftig und cremig; animierend, spritzig und leicht bittertönig im Nachklang. Einer der leisen, angenehmeren Chardonnays.

by: Dieter (20/04/2018) - Vintage 2017

Ein etwas in die Jahre gekommener Chardonnay

Die „D.O. Conca de Barberà“ befindet sich im Aufbruch! Dies mag an der anerkannt identitätsstiftenden Wirkung der einheimischen Rebsorte Trepat liegen; hinzukommen aber auch glasklare Vorstellungen in Hinsicht auf Rebsorten, Weinbergpflege und Kellerarbeit von Önologen wie Ricard Rofes, der als Verantwortlicher für den Klosterkeller „Abadía de Poblet“ gerade seinen vierten außergewöhnlichen Wein vorgestellt hat (den ersten sortenreinen Garnatxa der D.O.!). Hier wächst Bemerkenswertes heran! Der „Intramurs Blanc“ wirkt bei dieser Aufbruchsstimmung hingegen wie in die Jahre gekommen. Dieser sortenreine Chardonnay entspringt einem Missverständnis aus vergangener Zeit, dass die innerhalb der Klostermauern von Poblet (Intramurs, 10ha) angebauten Rebsorten „burgundisch“ sein müssten. Doch der Wettbewerb mit den Originalen lässt sich nicht gewinnen, auch wenn der Intramurs sich größte Mühe gibt. Im Glas ein leuchtendes Strohgelb; zunächst blumig in der Nase, dann tropische Noten, Ananas und Pampelmuse; im Mund leicht, frisch und cremig; etwas bitter-spritzig im Abgang. Ein gefälliger Weißer für den Alltag.

by: Pierre (02/11/2017) - Vintage 2016

un bon chardonnay

Couleur jaune paille, propre et brillante. Léger et onctueux, il laisse des sensation critiques avec un arrières gout floral, fin longue.

Vins Abadia de Poblet

Vins Abadia de Poblet

Vins Abadía de Poblet was born out of the interest of the Cistercian Community to resume the Cistercian winemaking tradition, which dates back to the 11th century in Burgundy and was always associated with the Pinot Noir grape variety. In 1989 the Codorníu Group decided to join this project, which began with the planting of vineyards on the 9 hectares that are within the walled area of the Poblet Monastery. At the same time, a deep rehabilitation of the building begins, whic...